home_arco anfahrt_arco kontakt_arco kontakt_arco ferienwohnung_arco
           
arco
 
burg_arco  
Das mittelalterliche Städtchen Arco hat heute etwa 16.000 Einwohner und liegt auf 91 m Höhe über dem Meer im nördlichen Teil des Gardasee-Gebiets.

Das milde, mediterrane Klima, die saubere Luft und die Nähe zum Gardasee haben Arco mit seinen Parks und Gärten als beliebten Erholungs- und Kurort bekannt gemacht.

Graf Arco ließ das Wahrzeichen der Stadt, die Burg Arco, auf
einem Felsen über der Altstadt errichten. Von hier hat man einen herrlichen Blick über die Ebene des Sarca-Flusses bis zum Gardasee.
   
Aktivitäten Kultur • Entspannung
   
radfahren_gardasee uferpromenade_gardasee
   

Klettern, Mountainbiken und Wandern

Arco ist die Weltstadt des Freeclimbing und mit seinen Kletterwänden und -steigen die Heimat des Klettersports.

Das gesamte Gebiet um Arco bietet mit vielen Routen und Wegen
je nach Wunsch und Können auch Möglichkeiten für erholsame Spaziergänge, Nordic Walking- und Trekking-Touren bis zu Mountainbike-Ausflügen für unterschiedliche Ansprüche

Segeln, Surfen, Kitesurfen und Tauchen

Für die Wassersportler führt ein herrlicher Radweg entlang des Sarca-Fluß direkt zum Strandbad von Arco, das am Seeufer zwischen Riva del Garda und Torbole liegt. Hier findet man zahlreiche Windsurf- und Segelschulen.

Die malerischen Orte am Gardasee können bequem mit der
Fähre, die über den See kreuzt, besucht werden.

Die Altstadt von Trento, das MART (Museum für moderne Kunst)
in Rovereto, das Castello die Toblino oder Tagesausflüge nach Venedig, Verona oder in den Vergnügungspark „Gardaland“ bieten eine vielseitige Abwechslung.

Arco im Winter

Wegen des milden Klimas eignen sich auch die Wintermonate gut zum Klettern oder Biken.

Die nahe gelegenen Berge Monte Stivo und Monte Baldo
(ca. 2.000 m hoch) sind im Winter ideal für Skifahrer, Winterwanderer und Tourengänger.

   
segeln_gardasee fassade_arco